Aktuelle Berichte


TTC Rhina II - TTC Mansbach                       9:5

 

In den letzten Spielen war das Glück eindeutig auf Rhinaer Seite. Wenn man Aufstellungsprobleme hatte, waren die Gäste stets von derselben Misere betroffen. Während in dieser Begegnung Rhina Matthias Heid ersetzen musste, kam Mansbach sogar mit dreifachem Ersatz. Trotz dieser Konstellation tat sich die Heimmannschaft recht schwer.

Auf Rhinaer Seite waren H. Heimroth/Preuß, Lied/Hubbe, H. Heimroth, Preuß, Greb, Lied und Hubbe erfolgreich.


TTC Rhina III - TTC Röhrigshof II              9:4

 

Endlich der erste Erfolg in der Rückrunde. Gegen die im hinteren Feld der Tabelle befindlichen Gäste, war der Gesamterfolg nie in Gefahr. Obwohl nur ein Eingangsdoppel durch Hühn/Hofmann gewonnen werden konnte, hatte man die Gäste im Anschluss in den Einzeln jederzeit im Griff. Den Sieg sicherten Stutz, Grobek, Hühn, Odenwald, Schott und Hofmann.

 

 

TTC Rhina III - TTV Weiterode IV               4:9

Wie gewonnen so zerronnen. Im Nachholspiel des Wochenendes dasselbe Ergebnis, nur zum Nachteil der dritten Mannschaft. Der neue Tabellenführer der 1. Kreisklasse, Weiterode, war eine Nummer zu groß für die Mannschaft um MF Schott. Wiederum wurde nur ein Eingangsdoppel von Hühn/Sodies gewonnen. In den Einzeln waren danach Stutz und Schott erfolgreich und das war zu wenig. 


TSV Felsberg II - TTC Rhina                         9:0

 

Eine weitere vernichtende Niederlage für die Spieler um Christian Heimroth. Die Mannschaft scheint sich nach dem kurzen Gastspiel in der Bezirksoberliga mit dem Gang in die Bezirksliga abgefunden zu haben. Wobei die Niederlagen in den letzten Spielen eindeutig zu hoch ausgefallen sind.