Aktuelles

Jahreshauptversammlung am 09.08.2019

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des TTC GW Rhina findet am 09.08.2019 um 20 Uhr in der Gaststätte Rohrbach in Rhina statt.

 

Tagesordnung:

1. Eröffnung, Begrüßung und Totenehrung

2. Wahl der Kassenprüfer

3. Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung

4. Bericht des 1. Vorsitzenden

5. Bericht der Mannschaftsführer und des Jugendwartes

6. Bericht des Kassieres

7. Bericht der Kassenprüfer

8. Neuwahlen

9. Verschiedenes

 

 

Der Vorstand freut sich über zahlreiches Erscheinen.


Freundschaftsspiel gegen Eisenach


2. Mannschaft Aufstiegsfeier


TTC Rhina II - ESV Ronshausen II              9:2

 

Der zweiten Mannschaft des TTC Rhina gelingt nach dem Abstieg in der vergangenen Saison der direkte Wiederaufstieg in die Bezirksklasse.

 

Bereits am vorletzten Spieltag der Saison 2018/2019 konnte die Mannschaft von MF Steffen Preuß, eigentlich für viele vollkommen überraschend, die Rückkehr in die Bezirksklasse unter Dach und Fach bringen. Überzeugend aufspielend wurde Ronshausen klar geschlagen. Nach dem knappen Sieg in der Vorrunde rechnete die Mannschaft auch in dieser Begegnung mit hartem Widerstand seitens der Gäste. In vielen Spielen sollte sich das auch bewahrheiten. Das hohe Endergebnis wird dem wahren Spielverlauf nicht ganz gerecht. Die Doppel Preuß/Heid, H. Heimroth/Lied und Greb/Hubbe waren zwar erfolgreich, mussten sich aber mächtig strecken um die Mannschaft in Führung zu bringen. Die folgenden Einzel gingen durchweg in vierte und fünfte Sätze, am Ende waren meistens die Spieler des Gastgebers die glücklichen Gewinner. Horst Heimroth, Steffen Preuß, Wolfgang Lied und Matthias Heid verbuchten Spielgewinne. Der gesundheitlich angeschlagene Fabian Greb und Herbert Hubbe zeigten sich als gute Gastgeber und überließen ihren Gegenspielern den Sieg.

Trotz des Wissens über die Schwere der neuen Aufgabe freut sich die Mannschaft über den Aufstieg und Bange machen gilt nicht. 


TSV Sorga Jugend - TTC Rhina Jugend                1:9

 

Ihren zweiten Tabellenplatz festigten die Jugendlichen durch diesen hohen Auswärtserfolg. Der Gastgeber war in diesem Spiel sichtlich überfordert. Steinbach/Greb und Faust/Grobek eröffneten die Partie mit klaren Erfolgen. Anschließend trugen sich alle vorher genannten Spieler in ihren Einzeln in die Siegerliste ein. Lennart Greb gewährte der Heimmannschaft den Ehrenpunkt. 


TV Heringen II - TTC Rhina III                9:5

 

Erwartungsgemäß setzte es gegen den Tabellenführer der 1. Kreisklasse für die dritte Mannschaft eine Niederlage. Ein Gesamterfolg stand für die dritte Mannschaft durchaus im Bereich des Möglichen. Das Doppel Stutz/Schott sowie in den Einzeln konnten Stutz, Grobek, Hühn und Odenwald die Niederlage in Grenzen halten.


TTC Rhina - TTC Albungen               1:9

 

Der feststehende Meister der Bezirksoberliga stellte auch in diesem Spiel seine Ausnahmestellung in dieser Klasse unter Beweis. Das mussten die Spieler von MF Christian Heimroth neidlos anerkennen. Vor dem Spiel wurden Matthias Nuhn und Jens Hellwig durch überreichen eines kleinen Präsents und mit ausdrücklichem Dank für ihren Einsatz für den TTC Rhina verabschiedet. Beide gehen nach fünf Jahren, in denen sie für den TTC Rhina an die Tische gingen, zu ihrem Heimatverein, TTV 06 Aulatal, zurück.

Der Verlauf des Spiels ist schnell abgehandelt. Mehr oder minder klare Niederlagen setzte es für die Spieler der Gastgeber. Lediglich Andreas Zatloukal konnte einen feinen Erfolg feiern. 


TTC Rhina II - TTC Mansbach                       9:5

 

In den letzten Spielen war das Glück eindeutig auf Rhinaer Seite. Wenn man Aufstellungsprobleme hatte, waren die Gäste stets von derselben Misere betroffen. Während in dieser Begegnung Rhina Matthias Heid ersetzen musste, kam Mansbach sogar mit dreifachem Ersatz. Trotz dieser Konstellation tat sich die Heimmannschaft recht schwer.

Auf Rhinaer Seite waren H. Heimroth/Preuß, Lied/Hubbe, H. Heimroth, Preuß, Greb, Lied und Hubbe erfolgreich.


TTC Rhina III - TTC Röhrigshof II              9:4

 

Endlich der erste Erfolg in der Rückrunde. Gegen die im hinteren Feld der Tabelle befindlichen Gäste, war der Gesamterfolg nie in Gefahr. Obwohl nur ein Eingangsdoppel durch Hühn/Hofmann gewonnen werden konnte, hatte man die Gäste im Anschluss in den Einzeln jederzeit im Griff. Den Sieg sicherten Stutz, Grobek, Hühn, Odenwald, Schott und Hofmann.

 

 

TTC Rhina III - TTV Weiterode IV               4:9

Wie gewonnen so zerronnen. Im Nachholspiel des Wochenendes dasselbe Ergebnis, nur zum Nachteil der dritten Mannschaft. Der neue Tabellenführer der 1. Kreisklasse, Weiterode, war eine Nummer zu groß für die Mannschaft um MF Schott. Wiederum wurde nur ein Eingangsdoppel von Hühn/Sodies gewonnen. In den Einzeln waren danach Stutz und Schott erfolgreich und das war zu wenig. 


TSV Felsberg II - TTC Rhina                         9:0

 

Eine weitere vernichtende Niederlage für die Spieler um Christian Heimroth. Die Mannschaft scheint sich nach dem kurzen Gastspiel in der Bezirksoberliga mit dem Gang in die Bezirksliga abgefunden zu haben. Wobei die Niederlagen in den letzten Spielen eindeutig zu hoch ausgefallen sind.